Einrichtungsleiterin: Schwester Roswitha Krause

Sozialstation Bleicherode
Braustraße 4
99752 Bleicherode

Sie erreichen uns Tag und Nacht unter der Telefon-Nr.: 036338 4 24 47
Telefax: 036338 3 00 25

www.awo-bleicherode.de
E-Mail: info@awo-bleicherode.de

 

Die Sozialstation Bleicherode entstand in der Wendezeit und profilierte sich bis zum heutigen Tag zu einer angesehenen Einrichtung von Bleicherode und den umliegenden Gemeinden. Der Zuspruch vieler Patienten gibt uns Recht, dass unsere Arbeit fachlich und menschlich geschätzt wird. Dabei ist uns die Zusammenarbeit mit Angehörigen und dienstlichen Kooperationspartnern sehr wichtig. Wir arbeiten ständig an der Verbesserung unserer Qualität. Dienstliche Weiterbildungen und das Arbeiten nach neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen sind für unser kompetentes Personal selbstverständlich.




Viele neue Ideen wurden bisher verwirklicht. "Es kann keinen Stillstand geben". Dieses Motto verwirklichen alle Mitarbeiter sehr zielstrebig. Täglich geben alle Mitarbeiter ihr Bestes, um die ihnen anvertrauten Kunden individuell und optimal zu betreuen. Neue Angebote für die Betreuung und Versorgung unserer Patienten wurden entwickelt und das Leistungsspektrum kontinuierlich erweitert.  

Mit der Glücksspirale noch mobiler

GlücksSpirale

Hier gelangen Sie zur Glücksspirale

„AWO Lebensfreude“

gemeinsam mit der AWO Sozialstation durch Ihren Alltag

Wir alle sind sehr glücklich, dass für unsere älteren und pflegebedürftigen Menschen nun das geförderte Fahrzeug der Glücksspirale zur Verfügung steht.

Unsere –Lebensfreude– ist schon im Landkreis unterwegs und nicht zu übersehen. Das rote Auto ist farbenfroh gestaltet, so bunt und verschieden, wie das Leben selbst. Der ernsthafte Hintergrund waren unzählige Nachfragen zu Hilfen im täglichen Alltag. Ob Hauswirtschaft, Begleitung oder Betreuung, die meisten Pflegebedürftigen im ländlichen Raum können ohne Auto und Begleitung persönliche Angelegenheiten nicht mehr selbstständig durchführen.

Warum eigentlich nicht?

Mit unserer Unterstützung sind viele Aktivitäten nun wieder möglich. Die Finanzierung erfolgt über Entlastungsleistungen der Pflegekasse, die ab 2017 monatlich 125 € betragen. Mit Erteilung eines Pflegegrades steht dieses Geld ohne Antrag monatlich zur Verfügung. Pflegebedürftige können diese Leistungen in Anspruch nehmen, die eine selbstständige Lebensführung ermöglichen.

Mit unserem –Lebensfreude– Auto und unserem Betreuungspersonal erbringen wir nun Leistungen, die sich unsere Kunden wünschen.

Die MitarbeiterInnen der AWO Sozialstation sichern Ihre Lebensqualität durch:

• Verbesserung der Kommunikation
• mehr Zuwendung
• Mobilisierung der vorhandenen Kräfte
• Hilfe im Haushalt
• Teilnahme am gesellschaftlichen Leben
• Förderung der eigenen Fähigkeiten
• Sicherung und Verbesserung der Unabhängigkeit

Diese Leistungen können Pflegepersonen oder Angehörige nicht immer vollständig absichern. Die Durchführung der gewünschten Maßnahmen erfolgt in der Wohnung oder an selbstbestimmten Orten. Die Versorgung ist abhängig vom jeweiligen Gesundheitszustand des Patienten aber auch von der Verfügbarkeit unserer Betreuungskräfte.

Mit Hilfe der Soziallotterie „Glücksspirale“ kann die AWO Sozialstation Ihren Alltag jetzt erleichtern und Ihnen Ihre Lebensfreude zurückbringen.

Durch den Kauf eines Loses der Glücksspirale unterstützen Sie soziale Projekte –
die Sie später selbst nutzen könnten.
Ein wunderbares Geschenk zur Vorweihnachtszeit!

Unsere Angebote:

Plötzlich und unerwartet kann jeder von uns in eine schwierige Situation gelangen. Ob es sich um Pflege oder eine andere schwierige Lebenssituation handelt, niemand kann das wissen. Wir haben auf diesem Gebiet Erfahrung und möchten diese an unsere Kunden weitergeben.

"Wir pflegen mit Herz und Verstand."












Dieser Leitspruch wurde durch unsere Mitarbeiter zur Gründung der Sozialstation ausgewählt und auf unseren Autos sichtlich gemacht.
Er ist auch weiterhin Ansport und zukunftweisend für unsere Arbeit.